Überspringen zu Hauptinhalt

So findet ihr den perfekten Kinderwagen

Sobald ein Baby unterwegs ist, steht für euch eine wichtige Entscheidung an: Es geht um die Wahl des geeigneten Kinderwagens! Doch welcher Kinderwagen ist der richtige für eure Familie? Die Auswahl auf dem Markt ist dabei riesig: Sollte es gleich ein Kombi-Kinderwagen sein oder lieber einer, der auch zum Geschwisterkinderwagen umgebaut werden kann? Braucht ihr eher einen leichten Reisekinderwagen mit kleinem Klappmaß oder sollte es ein Allrounder sein, der sowohl in der Stadt als auch auf unebenem Gelände gut fährt?

Mit diesem Artikel möchten wir euch helfen, genau den passenden Kinderwagen für euch und eure Lebenssituation zu finden.

Kinderwagen nach Wohnsituation – kleine Stadtwohnung oder Haus am Waldrand?

Beim Kinderwagenkauf solltet ihr als erstes beachten, wo ihr hauptsächlich mit eurem Baby unterwegs sein werdet. Je nachdem, ob ihr in der Stadt oder auf dem Land wohnt, werdet ihr mit eurem neuen Kinderwagen tagtäglich eher über Asphalt oder Waldboden fahren, muss er also mit entsprechenden Rädern ausgestattet sein. Je mehr ihr euch in der City bewegt, desto kleiner dürfen die Räder sein. Außerdem sollte euer Kinderwagen eher schmal und wendig sein. Wenn es eher über Stock und Stein geht, solltet ihr auf große, robuste Reifen achten, die Erschütterungen abdämpfen.

Außerdem solltet ihr euch überlegen, wie ihr euren Kinderwagen verstauen werdet. Falls ihr in einer kleinen Wohnung lebt, viele Treppen steigen müsst oder nur wenig Stellfläche habt, solltet ihr euch am besten für einen kompakten Kinderwagen entscheiden, der über ein kleines Klappmaß verfügt. Den Babyzen YOYO+ 0+ könnt ihr beispielsweise mit einer Hand zusammenklappen, danach ganz easy über die Schulter hängen und anschließend platzsparend verstauen. Dazu wiegt der Kinderwagen gerade einmal 6,6 Kilogramm, so dass ihr mit ihm auch ein Treppenhaus meistern könnt.

Babyzen YOYO+ Kofferraum

Kinderwagen nach Mobilität – Auto, Öffies und Co.

Seid ihr eher mit dem eigenen Auto unterwegs oder geht ihr lieber zu Fuß? Ihr solltet beim Kinderwagenkauf auch einfließen lassen, wie ihr im Alltag mobil seid, damit ihr eure Kaufentscheidung nicht bereut.

Kleinwagen oder SUV? Checkt am besten, wie viel Platz euer Kofferraum hergibt und wie ihr den Kinderwagen verstauen wollt. Nutzt ihr vorwiegend öffentliche Verkehrsmittel, solltet ihr nicht nur auf das Gewicht des Kinderwagens achten, sondern auf eine gute Bremse und ein Fahrgestell mit vier Schwenk-Rädern. Außerdem solltet ihr auf genug Stauraum unterhalb der Sitzfläche achten, um eure Einkäufe und vielleicht Spielzeug zu verstauen und gleichzeitig die Hände frei zu haben.

Wenn ihr viel reist und auch hier nicht auf euren Kinderwagen verzichten möchtet, solltet ihr auf Aspekte wie Klappmaß, Gewicht und Optionen für den Transport mit dem Flugzeug achten.

Kinderwagen nach Familienkonstellation – Geschwisterboard und weitere Möglichkeiten

Damit sich der Kauf eines Kinderwagens auch nachhaltig lohnt, empfiehlt es sich, nicht nur nach einer Kombination aus Kinderwagen und Buggy zu schauen, sondern auch an mögliche Geschwisterchen zu denken. Mit einem Kombikinderwagen spart ihr euch eine zweite Anschaffung. Bedenkt dabei jedoch, dass euer Baby eine längere Zeit im Buggy als in einer Liegewanne verbringen wird. Falls ihr noch weitere Kinder haben möchtet, solltet ihr darauf achten, dass ihr euren Wagen mit Geschwisterboard & Co. aufrüsten könnt.

Dazu kann es eine Erleichterung sein, wenn ihr eure Babyschale auf den Kinderwagen montieren könnt. Achtet daher beim Kauf auf einen passenden Adapter und eine Kombinationsmöglichkeit mit der Babyschale eurer Wahl.

Wir hoffen, euch mit diesem Artikel ein paar hilfreiche Anhaltspunkte für euren nächsten Kinderwagenkauf geben zu können.

Weitere Beiträge

An den Anfang scrollen